„Feuerflocken in die Seele“ - Martin Luther und C.F.D. Schubart

„LeseConcert“ mit dem Ensemble der Akademie für gesprochenes Wort

Stadtkirche Aalen, 26. Oktober um 19 Uhr

Flyer
"Freigeister wie wir" (© )

Freigeister waren sie beide: Martin Luther und Christian Friedrich Daniel Schubart - zwei große Sprachschöpfer, die jeweils in ihrer Epoche für die Mündigkeit der Men-schen im Land kämpften. 500 Jahre Thesenanschlag durch Luther und Jubiläum der Verhaftung Schubarts sind Anlass diese beiden wortgewaltigen Persönlichkei-ten in einem literarisch-musikalischen Programm vor-zustellen.
Beide wussten um die appellative und schöpferische
Wirkung gesprochener Sprache in ihrer jeweiligen Zeit.
Der große sächsische Reformator des 16. und der Schrift-steller aus Schwaben des 18. Jahrhunderts setzten sich mutig für ihre Ideale ein. Es ging ihnen um die Erneue-rung der deutschen Sprache, deren Befreiung von Fremdbestimmtheit und elitärer Gelehrsamkeit. Beide wurden für diese Ideale von der Obrigkeit gedemütigt, verfolgt und inhaftiert. Dennoch blieben sie ihrer Über-zeugung treu.
Das Ensemble der Akademie für gesprochenes Wort aus Stuttgart bearbeitet Predigten, Tischreden und Rhapso-dien. So werden Luther und Schubart auf lebendige Wei-se in Wort und Musik gewürdigt.

Veranstalter: Stadt Aalen, Amt für Kultur und Tourismus
VVK über Reservix:  12 €, ermäßigt 8 €
AK: 16 €, ermäßigt 11 €

Veranstaltungsort: Stadtkirche St. Nikolaus, Alter Kirchplatz, 73430 Aalen

Informationen unter kulturamt@aalen.de oder Tel. 52-1110.

© Stadt Aalen, 10.10.2017